Ausflugsziele rund um Altenmarkt

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und besuchen Sie zum Beispiel die Mozartstadt Salzburg mit ihrer reichen, stolzen Vergangenheit und lebhaften Gegenwart, unterschiedlichste Museen & Ausstellungen, die geschichtsträchtige Burgen und Schaubergwerke ganz in der Nähe oder die größte Eishöhle der Welt in Werfen.

Mit der SalzburgerLand Card - Freier Eintritt zu über 190 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im ganzen SalzburgerLand!

Geisterberg
„Es geistert schon“ am Geisterberg im Alpendorf St. Johann. Ein unvergleichliches Erlebnis für die ganze Familie erwartet die Kinder und Eltern am Gernkogel in 1.767 m Seehöhe. Hinauf auf den Geisterberg gelangen die Familien mit der Alpendorf Gondelbahn. Oben geht es mit dem Geisterzug in das Wandergebiet des Gernkogels, das von "Spuki" und "Gspensti" regiert wird.

Grafenberg
Bequem und mühelos geht’s mit der „Grafenbergbahn“ auf 1700 Meter Höhe, wo das Abenteuer beginnt: Vom Grafenberg mit dem Floß oder der Hängebrücke zum Themenweg "das fleißige Bienchen", weiter über die Hachau-Rutsche in den Niedrigseilgarten. Zum Schaukelwald geht’s mit Zwischenstopp im Kletter-Stadion, bevor der „Weg der Faszination“ zurück führt zur Kinderalm. Die über 30 Abenteuerstationen versprechen Spaß für viele Stunden und das für klein und groß!

Salzburger Freilichtmuseum
Nur wenige Kilometer von der Stadt Salzburg tauchen Sie ein in die bäuerliche Vergangenheit. Begleiten Sie uns auf Ihrem Rundweg durch 6 Jahrhunderte in Salzburgs größtem Museum. Es stehen aber nicht nur die 70 Gebäude selbst im Mittelpunkt der Ensembles aus den Salzburger Bezirken, dem Flachgau, dem Tennengau, dem Pongau, dem Pinzgau und dem Lungau.

Liechtensteinklamm
Im Herzen des Salzburger Landes können Sie sich selbst ein Bild von der Liechtensteinklamm machen, dort finden Sie nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der tiefsten und längsten Schluchten der Alpenwelt.

Dachstein-Skywalker, Dachstein Eispalast, Dachsteingletscher
In einem Rundgang tief im Gletscher, der auch viele großzügige Nischen in sich birgt, erwarten Sie Attraktionen wie der „Thronsaal“, der „Kristalldom“ oder der „blaue Salon“. Das Dachsteingebirge ist ein gigantisches, urzeitliches Korallenriff, fast 3.000m über dem Meer.Bei Sonnenaufgang am Dachsteingletscher ist Dachstein Sky Walk ein eindrucksvolles Naturschauspiel mit außergewöhnlichem Reiz.

Wildpark
In unserem Wildpark können Sie einen wunderschönen Tag mit Ihrer
ganzen Familie verbringen. Ob beim Fischen, Wildtierfüttern, Beachvolleyballspielen, im Wildparkstüberl, beim Bummelzug fahren oder am Badesee - bei uns werden Sie sich auf alle Fälle wohlfühlen.

Erlebnisburg Hohenwerfen
Lassen Sie sich ins 11. Jh. zurückversetzen! Mit Burgführung inkl. Waffenausstellung, musikalisch illuminierte Ausstellung über die Baugeschichte, Greifvogel-Flugvorführung, Burgschänke, zahlreichen Sonderveranstaltungen uvm. NEU: Personenaufzug direkt in den oberen Burghof.

Auf der Burg Mauterndorf begebt ihr euch auf eine spannende Zeitreise ins 13. bis 15. Jahrhundert. Auf der im Lungau gelegenen Maut-Burg könnt ihr Geschichte hautnah erleben - z.B. in der Erlebnisausstellung mit lebensechten Darstellungen aus dem damaligen Leben. Die Burg ist während der Sommermonate von Anfang Mai bis Ende Oktober und im Winter von Ende Dezember bis Anfang April geöffnet.

Schloss Hellbrunn und Wasserspiele
Erfahren Sie Geschichte in ihrer erfrischensten Form: Besuchen Sie das Lustschloss mit seinen Kunstwerken, erkunden Sie den weitläufigen Park und erleben Sie die weltberühmten Wasserspiele  mit ihren Grotten, Düsen und wasserbetriebenen Spielereien. 

Festung Hohensalzburg
Es ist üblich, den ersten Bau der Festung in das Jahr 1077 zu datieren, neueste Grabungen lassen das bezweifeln. Die Burg war Reichslehen. Wann sie an die Erzbischöfe kam, ist unklar. Während der Türken- und Ungarnkriege des 15. Jahrhunderts wurde die Burg ausgebaut. Leonhard von Keutschach brachte sie in einen bewohnbaren Zustand. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Wehrhaftigkeit der Anlage nochmals erhöht.

Salzbergwerk
Besuch des Salzbergwerks und Fahrt auf Dürrnberg, wo es bedeutende Keltenfunde und den Nachbau eines keltischen Dorfes zu sehen gibt. 

Eisriesenwelt in Werfen
Noch Ende des 19. Jahrhunderts war die Höhle im Tennengebirge bestenfalls Jägern und Wilderern bekannt. Erst 1879 drang der Salzburger Naturforscher Anton von Posselt-Czorich rund 200 Meter weit ins Dunkel vor und entdeckte die Eisriesenwelt damit offiziell.

Kupferzeche Hüttau
Österreichs schönster Kupfererzgang mit der Farbenpracht der Mineralien; Einblick in die mittelalterliche Arbeitswelt der Bergknappen; Besuch des Museums Hüttau mit Bergbau-Exponanten.